Archiv der Kategorie: Allgemein

Aktueller Hinweis

Leider kann der Scheerkohltag am 13.4.2019 nicht stattfinden. Wichtige Akteure sind verhindert. Schade – aber 2020 werden wir dann wieder einen Anlauf starten.
Der nächste Termin ist dann am 17.4. Via Campesina. Es beginnt um 15 Uhr mit einer Kundgebung auf dem Domshof mit Kaffee und Kuchen. Daran anschließend ein Demozug durch die Innenstadt, der wieder auf dem Domshof endet. Slowfood wird zum Abschluss dann eine Suppe anbieten.
Weitere Infos zu La Via Campesina natürlich auf Wikipedia –>

Aktuelles

Dienstag, 04.12.2018; 19:30h Stammtisch/ Schneckentreffen

Heute wird sich ein neues Mitglied bei Slow Food Bremen vorstellen: Jens Witt aus Ahrensburg bei Hamburg. Jens ist Sprecher der Slow Food Chef Alliance und stellt mit seiner Firma „Wackelpeter“ für Kitas in Hamburg täglich über 3.000 Mahlzeiten in Bioqualität her.

Ort: Ständige Vertretung, Reedereisaal, Böttcherstr. 3-5, 28195 Bremen

Freitag, 18.01.2019; 18:30h Muscheln in Cidre

Wir werden Premium Miesmuscheln von Sigrid Zeidler nach einer bretonischen (oder normannischen?) Rezeptur probieren (nach Aussage von Klaus Jochims das beste Muschelrezept weltweit). Wir werden zwei apfelige Apertifs verkosten und Cidre und passende Weine trinken. Vorweg wird es feinsten Weser Räucheraal geben. Der Spaß ist auf 12 Personen begrenzt, wird als Umlage berechnet und zwischen € 20,00 und € 25,00 (all inclusive) kosten.

Daher bitte frühzeitig verbindlich in Beantwortung dieser Mail anmelden!

Ort: Andreas Harbaum, Baumhauserweg 48b, 28279 Bremen

Gänseessen, Februar 2019

Leider musste das Archedinner in Restaurant Block mangels Interesse ausfallen und wir mussten die Diepholzer Gänse trotzdem abnehmen, von denen wir jetzt noch vier im Froster haben. Wir haben uns nun überlegt im Februar ein Slow Food Gänseessen zum Selbstkostenpreis/ Umlage zu veranstalten. Hierzu möchten wir diese vier Gänse unter unseren Mitgliedern verteilen, die dann ihre Lieblingsgänserezepte mit Beilagen kochen und wir in größerer Runde diese dann verspeisen werden. Angedacht sind also inkl. Vorspeise und Dessert sieben Gänge!

Klaus Jochims wird die begleitenden Weine empfehlen und vorstellen, für Vorspeise und Dessert sorgt Slow Food Bremen. Bei Interesse bitte eine Mail an bremen(at)slowfood.de